Spiel am 12.04.16 gegen Turbine.

Was für ein Spiel. Die Spieler und die Zuschauer waren sehr gespannt auf das Nachholspiel gegen Die Felsenkicker. Das uns ein aufregendes Spiel mit vielen spannenden Momenten erwarten würde war ja klar, aber unsere Jungs waren einfach großartig. Jeder musste alles geben von Angang bis Ende, Ehrgeiz und Einsatz zeigen.Turbine würde es nicht leicht machen. Der Trainer mit lauter Stimme am Spielfeldrand und die Zuschauer hoch motiviert. Unsere Mannschaft von Anfang an sehr konzentriert und gut im Spiel. Ein schnelles, laufintensives Spiel. Doch die Mühe hat sich gelohnt und Louis traf zum 1:0 in der fünften Minute. Die Zuschauer waren begeistert und applaudierten laut. Aber bereits in der achten Minute gab es den Ausgleich . Dieses Ergebniss wurde mit in die Halbzeit genommen und alles war wieder offen. Jetzt trat der Gegner stark auf, machte aber keinen Treffer. Viel Bewegung und tolle Aktionen im Spiel. Doch erst in der 46' Minute traf Sandi zum 2:1 und die Menge feierte. Dann gleich in der 47' das 3:1 und die Menge flippte aus.  Leider auch der Torwart von Turbine mit unfairem Verhalten, dafür sah er zu Recht die gelbe Karte. Lief wohl nicht so ganz nach seinen Vorstellungen. Unsere Jungs tapfer weiter mit Höchstleistung. Und Phillipp setzte dem ganzen noch die Krone auf und traf in der 51' zum 4:1 Endstand. Und die Menge tobte :). Glüüüüüüüüüüückwunsch. Tolle Leistung. 

Einheit- PSV 06.12.2015

Heute war unser letzter Spieltag der Hinrunde. Das Wetter war gut für den 06.12., die Jungs motiviert und die Stimmung zuversichtlich. Jeder hatte seinen ersten Höhepunkt des Tages bereits hinter sich ( Nikolausi :), jetzt sollte der zweite folgen. Das Spiel beginnt, wir hatten Anstoß.Doch bevor sich alle Zuschauer besinnen konnten....war das schnellste Tor, nach gefühlten 5 Sekunden, der Saison gefallen. 1:0 für uns..Es ging gut weiter, aber die Jungs taten sich schwer mit dem gegnerischen Spiel. Zur Halbzeit stand es 6:0, inkl. 9m verwandelt durch unseren Torwart Himi. Doch es gab viele vergebene Chancen. Das können wir besser. In der zweiten Halbzeit legten die Jungs noch einen Zahn zu. Und das absolute Highlight dieses Spiels war, JEDER Spieler hat mind. ein Tor geschossen. Das Endergebniss 18:0. Ein gelungener Jahresabschluss.

Samstag 28.11.2015

10:43 Guten Morgen und herzlich Willkommen an diesem verschneiten Samstag Morgen in Halle! Unsere SG Einheit Halle spielt beim heutigen Punktspiel gegen die TSG aus Wörmlitz. Der Platz ist schön weiß und unsere Jungs dick angezogen! Das Aufwärmen gestaltet sich schon schwierig, angesichts der Wetterverhältnisse. So. Der Schiri ist der Meinung, dass das Spiel ausgetragegn werden kann. Demzufolge führt er die beiden Mannschaften aufs Feld.

11:00 Was geht heute für unsere Mannschaft? Gleich wissen wir mehr! Anstoß hat der Gastgeber und es geht losUnsere Jungs sind gleich auf dem Weg zum Tor und es gab schon den ersten Abschluss und jetzt die erste Ecke

11:03 Schön reingebracht und aus dem hinteren Raum ein Schuss. Gehalten! Der Platz ist sehr rutschig und das sieht man den Spielern an Die Einheit macht es dennoch sehr gut und lässt dem Gegner keine Chance zum erholen.

11:05 Heute wird nicht viel mit Tricksen. Es wird mehr über einfache Kombinationen funktionieren.

11:08 Jetzt ein gefährlicher Pass des Gegners in den Lauf. Vor unserem Tor stoppt aber Herr Himstedt den Angriff, indem er die Kugel vom Tor wegdrischt!

11:09 Das Spiel geht fast nur in die Richtung des gegnerischen Tors  Wir bestimmen die Partie So! Und!!!

11:10 Tooooor! Eine schöne Kombi bis zum Strafraum. Abgelegt von Ebi und Jost zieht eiskalt ab!

11:12 Jetzt im Anschluss ein Foul im Strafraum und 9 Meter Und!!! Tooooor! 0:2!!! Es verwandelt unser Stürmer Paul Sanderhoff!!! Weiter geht es und nur in eine Richtung. Der Gegner wird schwindelig gespielt! Wieder ein schöner Pass in die Tiefe, der aber leider zu schnell war und vom Kapitän nicht verwertet werden konnte.

11:17 Ein Freistoß auf der linken Seite des gegnerischen Strafraums tritt Philip aber leider zu ungenau! Ein Konter der Gastgeber wird darauf im Mittelfeld schon unterbunden.

11:19 Ping Pong in Strafraum. Die Kugel will einfach nicht über die Linie! Das hätte das 0:3 sein müssen. Ein Fernschuss aus dem Rückraum geht auch 5m am Tor vorbei.

11:21 Jetzt mal eine Szene vor unserem Tor. Aber ungefährlich. Unsere Mannschaft wieder auf dem Vormarsch und holen eine Ecke raus. Die dann aber nichts einbringt Ohhhh

11:23 Jetzt wird ein Angriff mit einem Foul vom Torwart im Strafraum unterbunden Das gibt 9m und Gelb für den Torwart! 11:24 Den 9m tritt Louis, verschießt aber leider. Auch im Nachlauf wird es nichts: Leider

11:25 Hui Ein Angriff ein Tooooor Paul Sanderhoff steht komplett allein vor dem Tor und braucht nur noch zu schießen. Das lässt er sich nicht nehmen und netzt ein! Aber eine haarsträubende Abwehr hat uns das erst ermöglicht 0:3! Ich komme schon wieder nicht mehr hinterher

11:27 Eine Flanke aus dem linken Halbfeld in den Strafraum und.... Toooor!!! 0:4!!

11:28 Im Strafraum bekommt ein Gegner den Ball an den Kopf und schießt so ein Eigentor!

Es hat langsam aufgehört zu schneien!

11:29 Wir sind nur noch im Strafraum der Gastgeber und darauf folgt ein Konter der Gegner.

Dieser wird konsequent gestoppt von unserer Verteidigung. Jetzt geht es etwas ruhiger zur Sache.

11:31 Der Schiri pfeift die erste Halbzeit ab!

11:39 Die Spieler kommen zurück aufs Feld

11:41 Es kommen auch weitere Fans der Einheit, um den Sieg zu bejubeln. Und los geht's. Ballbesitz Einheit.

11:43 Das Mittelfeld steht gut. Und der Angriff läuft. Ecke für uns, aber nichts.

11:44 Die Jungs sind etwas gelassener in die 2. Hälfte gestartet.

Dennoch hat der Gegner keine Chance. Wir sind spielerisch überlegen.

11:46 So!!! Ich verkünde mal wieder ein ...Tooooor!

Ein schönes, schnelles Spiel mit guten Kombinationen. Der Ball landet bei Felix und der verwandelt eiskalt! 0:5!

Und weiter geht's. Da ist das... Tooooor!!!

Jetzt dürfen auch mal die Abwehrspieler ran! Steini netzt ein zum 0:6!

11:51 Die Gegner kommen jetzt mal gefährlich vor unser Tor

Aus einer Ecke des Gegners entwickelt sich ein Konter! Stein, der im Angriff aufgestellt ist fummelt sich vor das Tor, wo er aber knapp verzieht!

11:54 Bei uns geht viel über die Außen! Es sieht alles sehr gut aus, nur das letzte  Quäntchen fehlt noch. Die Gegner werden stärker.

Aber wir wären nicht wir, wenn wir die Offensive der Gegner nicht unterbinden und aus Kontern eigene Chancen kreieren!

11:56 Deshalb auch ein... Toooooor!!!

Karl ist der Nutznießer dieses Konters. Er zieht Mitte vor dem Strafraum ab, der Ball wird abgefälscht und landet im Netz!!! 0:7

11:58 Jetzt ein Handspiel im Strafraum.

11:59 Gelbe Karte und 9m, den Daniel leider an den Pfosten hämmert

Weiter nur noch in der Hälfte des Gegners.

12:00 Es gibt keine Entlastung und darauf folgt!!! Toooor!!!

Hin und her und Stein!!! Diese Reihenfolge bringt uns das 0:8!

12:03 Wörmlitz will den Ehrentreffer! Aber das wird wohl nichts

12:06 Eine kurz ausgeführte Ecke und darauf folgende Kombination in den Strafraum bringt leider nichts.

Unsere Jungs wollen noch das 9. Tor!

Aber der neue Stürmer versemmelt zum wiederholten Male.

12:09 Im Minutentakt wird aufs Tor geschossen Nichts geht rein.

Aber der Gegner macht es besser und netzt ins eigene Tor!

Damit steht es 0:9 Der Gegner ist bedient.

Die Körpersprache sagt alles. Man will nur noch nach Hause

Und das war's!!! Der Schiri pfeift ab

12:12 Am Ende steht es verdient 0:9 und es wäre noch mehr drin gewesen.

Damit verabschiede ich mich und wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Samstag 14.11.2015

Heute war ein fantastischer Fussballsamstag, an Spannung kaum zu übertreffen, nichts für schwache Nerven und Herzen. Unsere Jungs trafen auf die zum Teil 3 Jahre älteren Jungs von HTB. Doch von älteren und körperlich überlegenen Gegnern lassen wir uns nicht einschüchtern. Unsere Jungs spielten von Anfang an zielstrebig, konzentriert, mit guter Übersicht und super Kampfgeist. Mit Schnelligkeit und gutem Ballgefühl fanden sie gut ins Spiel. Der Gegner hat sicher nicht gedacht, dass er es bei uns sooo schwer haben wird. Nach zahlreichen Chancen endlich der erlösende Treffer von Phillipp zum 1:0. So auch der Halbzeitstand. In der Halbzeitpause gab es vom Trainer taktische Hinweise und neue Motivation. Auch die zweite Halbzeit ging spannend weiter. Leider waren nicht alle Gegenspieler immer fair und Carl wurde leicht verletzt. Er rappelte sich wieder auf und war noch gar nicht auf seiner Position angekommen, da pfiff der Schiri schon die Ecke an und es kam wie es kommen musste, Ausgleich. Doch die Mannschaft wollte es wissen und spielte auf Sieg. Dann kam Phillipp im Strafraum zu Fall, 9m. Der erste war drin, zählte leider nicht, die Wiederholung dann leider vorbei. Aber Kopf hoch und weiter kämpfen. Die Jungs hatten heute Ausdauer und Puste und Teamgeist. Ca. 10 min. vor Schluss erlöste uns Sandi dann endlich mit dem Treffer zum 2:1 Endstand. Super Leistung Jungs. Weiter so!!!

   

Sonntag 01.11.2015 SG Einheit gegen BSV Ammendorf!

09:25 Wir erwarten ein spannendes Duell dieser beiden Teams.

09:26 Unsere Mannschaft läuft mit grünen Leibchen auf, da der Gegner die gleichen Vereinsfarben besitzt!

09:28 Ein kurzer Blick auf den Schiri der heutigen Begegnung!

Ein junger Kerl, der zuversichtlich das Spiel pfeifen will.

09:28 Anstoß hat Ammendorf. Und es geht los!

09:30 Der Ball läuft gleich von Anfang an gut für uns! Ein Ping Pong im Mittelfeld, welches es bis zum gegnerischen Tor schafft.

09:30 Und....Tooooooor. Paul Sanderhoff schießt ein schönes Tor aus einem spitzen Winkel! Damit steht es 1:0 Und es geht weiter. Die Gäste spielen in den Anfangsminuten sehr nervös! Viele Ballverluste der Gäste im Mittelfeld!

09:33 Und wieder ein Ball aus dem Mittelfeld erobert und...Tooooor wieder Paul Sanderhoff geht allein aufs Tor zu, sieht Philip, der mit gestartet ist, legt den Ball rüber und Philip mit einem Lupfer über den Torwart! Der kommt nicht hinter die Linie aber der Sanderhoff ist zur Stelle und staubt ab!

09:35 Die Gegner sehen momentan kein Land!!!

09:36 Freistoß im Halbfeld! Und ....Toooooor Carl macht den direkt!

Ein wunderschönes Freistoßtor!

09:38 Der Ball wird fair ins Aus gespielt, da ein Junge der anderen Mannschaft auf dem Boden liegt! Er müsste schnell wieder aufstehen, morgen ist ja auch wieder Schule und da kann man nicht krank werden.

09:39 Eine Annäherung an unser Tor und ein Schuss, aber glänzend von Keeper Himstedt pariert.

09:39 Ecke für die Gäste die nicht einbringt

09:40 Ein Konter von der SG!

09:41 Schön vor das Tor unserer Gäste, aber leider alles zu umständlich.

09:42 Jetzt eine Ecke die auch vielversprechend aussieht! Leider auch nichts! Aber unsere Jungs führen ja schon 3:0

09:43 Immer wieder gefährliche Annäherung an das Tor der Gäste, aber alles nicht konsequent genug! Das Spiel verliert gerade etwas an Fahrt!

09:44 Momentan wenig Spielfluss,immer mal wieder ein Vorstoß unserer Mannschaft !

09:45 Jetzt setzt sich Sanderhoff mal durch und kommt in den Strafraum, sieht den freistehenden Philip und....Tooooooor!!!4:0! Philip macht sein Zweites!

09:46 Wieder eine Ecke und wieder ein.....Toooooooor !!!

09:48 Carl bringt die Ecke rein, der Ball segelt an vielen Füßen vorbei und bleibt bei Daniel am Fuss kleben, der eiskalt abzieht und damit seinen 2. Treffer der Saison erziehlt! Herrlich! 5:0! Und weiter geht es!

09:49 Wieder eine Ecke, die Herr Körner verwerten soll, aber leider knapp am Tor vorbeizieht!

09:50 Wieder ein Spiel im Mittelfeld. Der Ball wird hin und her geschoben

09:52 Jetzt ein Zug über die linke Seite! Daniel flankt den Ball sehenswert in den Strafraum, der aber leider im Toraus landet!

09:53 Ein Angriff der Gäste! Ein Schuss auf unser Tor und.... Himi hält die Null!

09:54 Auf der anderen Seite ein Angriff unserer SG! Im Strafraum viel hin um her, der Ball landet vor den Füßen von Herrn Sanderhoff und.... Toooooooor!!!!! Lupenreiner Hattrick 6:0

09:56 Er zieht einfach mal ab und der Ball läuft flach auf den Torwart zu, der durch eine Unsicherheit den Ball durch seine Beine ins Tor rollen lässt!

09:57 Jetzt wollen wir zu viel, Philip läuft allein aufs gegnerische Tor zu, versemmelt es dann aber!

09:59 Die Gegner kommen zu einem Konter schießen die Kugel aber drüber! So!!! Der Schiri pfeift die erste Hälfte ab!

10:00 Eine kurze Verschnaufpause auch für mich! Bis gleich.

10:04 Der Schiri wartet schon! Die Jungs kommen auf den Rasen! Und Anpfiff zur 2. Halbzeit!

10:06 Gleich zum Anfang liegt ein Spieler der Gegner weinend am Boden und wird vom Feld getragen. Gute Besserung von dieser Stelle aus!

10:08 Jetzt läuft der Ball nahe dem gegnerischen Strafraum! Und eine schöne Kombination verschafft uns das .....Tooooooor! 7:0! Schütze Louis, der eine schöne Körpertäuschung zeigt und einnetzt!

10:10 Wieder ein Angriff, schön in die Mitte gespielt und...Toooooor!!!

Philip steht komplett frei, findet erstmal seinen Meister im Torwart, aber der 2. Ball findet den Weg ins Netz! 8:0

10:12 Die Gäste kommen nicht zum Atmen!

10:14 Die Gäste mal vor unserem Tor! Ziemlich schwach, was da gezeigt wird, deswegen macht es Himi mal spannend und haut den Ball vor die Füße des Gegners, die aber auch damit nichts anfangen können!

10:15 Ein schön durchgeführter Angriff von der SG, dessen Abschluss aber 20cm am Tor vorbei fliegt!

10:16 Immer wieder flexible Angriffe unserer Jungs! Es sieht alles sehr gut aus!

10:17 Beim Stand von 8:0 geht es auch alles leichter. Unser Stein zeigt auch eine gute Abwehrleistung. Er läuft dem Gegner oft schön den Ball ab!

10:18 Ecke für die SG! Kurz augeführt leider nichts

10:19 Die Gegner mit einem Konter, den Stein wieder unterbindet! Herrlich. Dann der Konter, wobei der gegnerische Torwart glänzend hält

10:20 Ein Schuss aufs Tor von Ebi, der die Umrahmung des Tores trifft!

10:21 Ammendorf fällt nun gar nichts mehr ein! Im Mittelfeld wird ihnen der Ball geklaut und das ständige Anrennen auf das Tor können sie auch nicht unterbinden

10:22 Die SG schießt nun im Sekundentakt aufs Tor, landet aber keinen Treffer!

10:24 Mal hält der Torwart, mal steht ein Fuß dazwischen

10:26 Noch immer nur in der Hälfte der Gegner. Die Körpersprache der Gäste sagt alles! Unlust macht sich breit! Aber beim Stand von 8:0 verständlich

10:28 Unsere Mannschaft kombiniert jetzt nach Belieben im Strafraum der Gäste.

10:29 So! Nun endlich Tooooooor!!! 9:0 Wieder eine sehr schöne Kombination bis zum Tor! Ebi zieht seitlich rechts vor dem Tor ab, Felix rutscht wunderschön in den Lauf des Balles rein und versenkt damit die Kugel!!!! Und weiter geht's...Ich kann gar nicht so schnell schreiben!

10:31 Tooooor!!! Die Kombination von unseren Jungs ist gerade einzigartig! Der Ball bleibt am Fuß von Daniel kleben und aus der Drehung macht er den! 10:0

10:33 Und das 11:0! Toooooooor! Louis macht es! Alles wieder das Gleiche! Die Gäste haben nun überhaupt keinen Zugriff mehr auf das Spiel! Der Schiri zeigt sich gnädig und pfeift die Partie ab!

Mit einem 11:0 haben sich unsere Jungs einen schönen sonnigen Sonntag verdient. Das wars von mir! Ich wünsche Allen einen schönen Restsonntag!

Wir danken dem Kommentator für diesen leidenschaftlichen Spielbericht.

 

FSV Halle 67   -    SG Einheit Halle

Wer bei diesem Spiel live dabei war,hat alles geboten bekommen.

Jubel,Begeisterung,Erstaunen,Drammatik,Spannung,Entäuschung und vorallem kostenloses Herzrasen.

Nach den letzten tollen Spielen sollte hier beim Tabellenersten vielleicht doch mehr als eine Klatsche drin sein.Der Trainer motivierte seine Mannschaft auf Sieg.Und so fingen die Jungs auch an.Unsere Mannschaft hat oft das Problem das sie die ersten Minuten verschlafen,aber das war an diesem Tag nicht der Fall.Nach nur 3 Minuten verwandelte Sandi das erste Tor für die Einheit.Der FSV sichtlich geschockt versuchte im Gegenzug den Ausgleich zu erzielen.Doch unser Keeper Stein und seine Abwehrleute Carl,Jost und Tarik machten ihre Sache hinten super.Die Einheit spielte Powerplay und nur ganze drei Minuten nach dem ersten Tor stand es 0: 2. Jost leitete einen perfekten Kontor ein und Ebi versenkte den Ball im Tor.Was war hier los? Leider bekamen wir kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit ein Eigentor  rein.Ich muss zugeben zu diesem Zeitpunkt habe ich nicht wirklich damit gerechnet,dass in der zweiten Halbzeit noch so viele Tore fallen würden.Der FSV kam viel besser in die zweite Halbzeit als unsere Jungs.Die Mannschaft hatte mächtig zu tun ,dass der FSV spielerisch stärker wurde.Doch sie meisterten diese Situation wie Profis und nach einem Sololauf von Jost stand es plötzlich 1: 3 für die Einheit.Jetzt hatte die Einheit spielerisch gute Aktionen und wurde prompt belohnt.Sandi spielte sich durch drei Gegenspieler durch und erzielt das 1: 4. Jetzt glaubte nun wirklich jeder an den Sieg.Doch´was jetzt in den 10 Minuten geschah,zeigte mal wieder,warum Fußball so spannend sein kann. Plötzlich stand es 4 : 4. Wir haben leider den Vorsprung nicht halten können.Der FSV zeigte uns warum er zu Recht auf Platz 1 der Tabelle steht.Mit enormen Kampfgeist holten sie am Ende noch ein Unenschieden raus.

Die Einheit hätte an diesem Tag den Tabellenersten die erste Niederlage einfahren können.Echt Schade,aber trotz alledem ein klasse Spiel,was uns noch lange im Gedächnis bleiben wird.

Sandra Sanderhoff

 

Reideburger SV    -    SG-Einheit-Halle

Nach einem gelungenen Start in der Vorwoche wollte man natürlich die nächsten 3 Punkte mit nach Hause nehmen.Die Einheit war an diesem Sonntag beim Reideburger SV zu Gast.Wir konnten noch nie ein Spiel gegen Reideburg gewinnen und somit waren wir vielleicht die Außenseiter.Außenseiter hin oder her,auf dem Feld wird es entschieden.Und was wir an diesem Vormittag erlebt haben,war einfach nur genial.Wer nicht live dabei sein konnte,hatte echt was verpasst.Das gesamte Spiel war einfach nur Adrenalin pur.Selbst nach Abpfiff war man noch so voller Emotionen.Aber wir spulen nochmal auf Anfang.

Die Einheit übernahm die ersten Minuten das Spiel und ließ die Reideburger kaum ins Spiel kommen.Nach einer Ecke von Paul hätte Ebi unser Kopfballmonster wieder zuschlagen können.Doch leider ging der Ball nur drüber.Das extra Taktiktraining vom letzten Training zeigte schon ihre Wirkung.Wir konnten aber unsere kurze Überlegenheit nicht ausnutzen.Und das Tor fiel nicht für uns,sondern aus dem nichts für die Reideburger.Mit einem Rückstand im Nacken versuchte wir weiter unser Spiel zumachen.Was wirklich ziemlich gut aussah.Dann spielte Ebi einen Traumpass in die Spitze und Paul ließ den Ball über den herauslaufenden Keeper lupfen.Ein Traumpass wurde mit einem Traumtor vollendet.Doch leider konnten wir das Unentschieden nicht lange halten.Im Gegenangriff konnten die Reideburger wieder in Führung gehen.Es war jetzt ein sehr intensives und schnelles Spiel.Beide Mannschaften waren spielerisch auf Augenhöhe.Wir mußten trotz Chancen mit einem Rücktand in die Halbzeitpause gehen.Die Ansprache des Trainerteams muß wohl voller Motivation gewesen sein,denn nach Wiederanpfiff konnten wir in kurzer Zeit durch Ebi und Paul in Führung gehen.Jetzt war natürlich eine mega Stimmung auf den Zuschauerplätzen.Die Mannschaft wurde lautstark von ihren Fans unterstützt.Die Jungs kämpften wie die Löwen auf dem Spielfeld.Jetzt war wirklich ein Team zusehen.Die Einheit hätte den Sack zumachen können und zum 4 : 2 erhöhen können,aber leider wurden die einfachen Chancen nicht genutzt.Die Jungs hatten sich wohl gedacht,wir machen es nochmal spannend.Und so war es auch.Die letzten Minuten des Spiels liefen und jeder fragte:Wann pfeift der Schiri ab ?: .Doch da war er wieder der Moment der alle Träume platzen ließ.Reideburg konnte in der Nachspielzeit zum 3 : 3 ausgleichen.Ich glaube in diesem Moment war nur eine Stille auf den Zuschauerplätzen zuspüren.Wir konnten es nicht fassen.Doch dann gab es noch einen letzten Angriff.Die Jungs wurden nochmal von ihren Trainerteam angetrieben.Jetzt war es wirklich nur noch purer Wille um das Unmögliche war werden zulassen.Paul konnte den Ball nochmal abpassen und Ebi hämmerte irgendwie das Ding ins Netz.Abpfiff!  

Der Jubel war wirklich grenzenlos.Ich habe unsere Jungs noch nie so jubeln gesehen.Es war einfach nur ein fantastischer Moment auf dem Feld.Ebi wurde von seiner Mannschaft auf Händen getragen.Die Jungs und die Trainer bedankten sich bei ihren Fans mir einer Laolawelle.Vielen lieben Dank für dieses wirklich geile Fußballspiel.Jungs ihr habt heute eine wirklich megastarke Mannschaftsleistung gezeigt.Wenn ihr weiter so macht,dann könnt ihr noch Großes ereichen.

Tore: Paul ( 2 ), Ebi ( 2 )                                                           21.09.2014

Sandra Sanderhoff

 

SG Einheit Halle II  -  BSV Ammendorf Halle II     8  :  1

Spielkader: Steini,Himi,Marten,Daniel,Tarik,Yannik,Tommy,Ebi,Paul,Felix,Mosi

Nix mit Auschlafen am Reformationstag! Bei frostigen Temperaturen und zu früher Morgenstunde mußten wir Fans und unsere Schützlinge auf die Einheit.Nach der letzten unglücklichen Niederlage wollten die Fans der Einheit heute wieder ein Sieg bejubeln.Die zweite Mannschaft der Ammendorfer waren unsere Gegner und ein Sieg sollte Pflicht sein.Die Einheit spielte gleich offensiv und in der zweiten Minute traf Felix das Tor.Kurz danach erhöhte Mosi zum 2 : 0.

Wer dachte die Tore werden jetzt im Minutentakt geschossen,wurde leider enttäuscht.Die Ammendorfer machten jetzt mehr Druck.Unsere Jungs hatten Schwierigkeiten wieder ins Spiel zukommen.Leider wurde zu oft der besser stehende Nebenmann nicht gesehen oder die Pässe wurden schlecht gespielt.Der Boden war heute auch sehr rutschig,was dass Fußball spielen auch nicht leichter machte.Doch nach 10 Minuten konnte die Fangruppe der Einheit das dritte Tor bejubeln.Paul spielte den Ball flach vors Tor und Ebi brauchte ihn nur reinschieben.Unser Keeper Steini konnte heute wieder mit toller Reaktion und guten Entscheidungen punkten.Im Vergleich zum vorigem Jahr bist Du viel sicherer und selbstbewußter geworden.Gibst da hinten in deinem Kasten schon mal den Ton an.Kurz vor Ende konnten die Ammendorfer doch noch mit einem Tor in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Hälfte kamen die Jungs etwas besser ins Spiel.Es wurden sich gute Möglichkeiten heraus gespielt.Tommy unser Kleinster im Team hätte sich heute mit etwas Glück sein Tor verbuchen können.Doch leider hatte er etwas Pech im Abschluß.Nachdem ein Ammendorfer seine Hände im Strafraum am Ball hatte,durfte Ebi zum Neunmeterpunkt antreten.Ebi konnte souverän und sicher zum 4 : 1 erhöhen.Dann kamen die letzten 20 Minuten der zweiten Hälfte.Für mich persönlich die besten des gesamten Spiels.Jetzt konnte man mit guten Kompinationsspiel punkten.Es wurde nicht wahllos aufs Tor oder zum Gegner geschossen,sondern die Jungs spielten gemeinsam Fußball.Somit konnte sich Paul nach einem schönen Solo mit einem Treffer belohnen.Yannik der im letzten Spiel überragend überzeugen konnte,bereitete mit einer tollen Vorlage für Mosi das 6 : 1 vor.Fünf Minuten später konnte sich Mosi nach Vorlage Paul über seinen dritten Treffer am heutigen Tag freuen.Am Ende des Spiels durfte Ebi  sich ebenfalls seinen dritter Treffer verbuchen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben die Jungs heute souverän gesiegt.Am Samstag geht es auf zum Felsen.Dort wartet Turbine auf uns.Mit Kampfgeist und Siegeswillen können wir vielleicht eine Überraschung schaffen.

Heute möchte ich  auch mal unsere Abwehr positiv erwähnen.Yannik,Himi,Tarik,Daniel ,Janek und Marten hier werdet immer sicherer und besser. Ihr versucht für eure Vorderleute gute Pässe nach vorne zuspielen und seit auch ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.Auch wenn manchmal nicht immer alles perfekt dahinten läuft.Ihr gebt Euer bestes und das ist wichtig.Nicht nur die Torschützen sollten immer erwähnt werden,sondern Ihr habt Euch auch ein großes Lob verdient.Ihr seit eine dufte Truppe dahinten.

Torschützen:

Mosi:      3 Tore Ebi:        3 Tore Felix:     1 Tor Paul      1 Tor

Sandra Sanderhoff   31.10.2013

 

TSG Wörmlitz Halle - SG Einheit Halle II              4 : 3

Spielkader: Stein,Himi,Yannik,Janek,Tommy,Mosi,Ebi,Paul,Felix,Marten

Tränenreiche Niederlage!

Heute ging es zum  starken Gegner TSG Wörmlitz Halle. Mit viel Selbstbewußtsein und Siegeswillen wollte die Mannschaft 3 Punkte mit nach Hause nehmen.Leider konnte ich an diesem Tag nicht persönlich vor Ort sein.Trotzdem werde ich versuchen ein paar wichtige Details des Spieles zuberichten.Ich kann nur eins sagen.Ein langweiliges Spiel war es nicht.

Leider mußten wir schon in der 2.Minute einen Gegentreffer entgegen nehmen.Nachdem unser Keeper Steini etwas unglücklich den Ball genau vor den Gegner schoß und dieser einnetzen konnte. In der 13.Minute hatte die Einheit den zweiten Gegentreffer im Tor.Doch wer jetzt dachte das wird hier eine einseitige Sache.Nix da! Die Jungs sind bekannt,nach Rückstand nochmal alles abzurufen.Und genau das machte das Team auch.Nach einer Ecke landete der Ball im Strafraum.Marten schoß auf;s Tor und Mosi verlängerte noch mit dem Fuß genau ins Tor.Ein paar Minuten später hätte Paul den Ausgleichstreffer machen können,doch leider scheiterte er am Keeper.In der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs den Ausgleichstreffer auf den Füßen.Doch Paul hatte heute kein Glück im Abschluß,scheiterte erneut am Keeper.Zwei Minuten später hatte unser Felix mehr Glück.Er konnte nach einem Sololauf mit einem wunderschönen Tor zum Ausgleich verkürzen.Yannik hätte nach einen schönen Fernschuß die Einheit in Führung bringen können,doch der Ball landete knapp am Tor vorbei.Doch Yannik konnte heute mit sehr guter Leistung und starken Zweikampfverhalten punkten.Steini verhinderte zum Ende des Spiels noch eine Großchance des Gegners.Nach einem Kontorangriff scheiterte Paul wieder am Tormann,doch Mosi konnte den Abpraller ins Tor netzen.  Nach einem erneuten Kontoangriff hätte  Ebi unseren Puls etwas ruhiger werden lassen können,wenn er ins Tor getroffen hätte.Doch jetzt hieß es zittern! Was jetzt kommt habe ich nicht live erlebt,aber ich kann mir die Situation bildlich vorstellen.Und für mein Fußballerherz wäre es einfach nur bitterlich mit anzusehen..Die TSG Wörmlitz trafen uns mitten ins Herz.In zwei Minuten wurden unseren Jungs der Traum vom Sieg genommen .2 Tore in 2 Minuten! Die Fans und Kids der Einheit waren nach diesem Spiel wie gelähmt.Keiner wußte so richtig was grad da auf dem Spielfeld passiert ist.Die Jungs waren vielleicht die letzten Minuten zu nachlässig,oder einfach nur überrascht das sie in Führung lagen.Das Team weinte bitterlich nach Abpfiff.Die Entäuschung sitzt auch noch einige Tage nach dem Spiel tief.Kopf hoch Jungs beim nächsten Mal holt ihr Euch den Sieg!

 

Tore:  2min.    TSG Wörmlitz Halle  13min     TSG Wörmlitz Halle    18min     Mosi

         30min     Felix    43min      Mosi   49min      TSG Wörmlitz Halle      50min      TSG Wörmlitz Halle

Sandra Sanderhoff  21.10.2013

 

SG Motor Halle - SG Einheit Halle II                      3 : 3

Spielkader: Stein,Himi,Tarik,Janek,Daniel,Felix,Mosi,Ebi,Paul,Marten,Tommy

Mit Teamgeist wiedermal einen Rückstand aufgeholt !

Bei Nieselwetter war das Team der Einheit am heutigen Sonntag zu Gast bei Motor Halle.Nach dem letzten Torregen  würde das heute nicht so einfach werden.Steini unser Keeper war Gott sei Dank nach überstandener Grippe wieder an Board.Die ersten 10 Minuten war die Einheit das überlegende Team.Die Jungs waren dem ersten Tor nah,doch leider hatten wir etwas Pech im Abschluß.Dann geschah genau das ,was Fußball manchmal so ungerecht sein läßt.Wir wurden gnadenlos ausgekontert.Die Jungs von Motor nutzten ihre erste Chance und trafen zum 1 : 0. Ein paar Minuten später die gleiche Szene.Unsere Abwehr stand zu tief und wurde erneut mit einem schnellen Kontor ausgespielt.Jetzt merkte man unseren Jungs die Enttäuschung an.Sie versuchten zwar wieder ins Spiel reinzukommen,aber Motor hatte jetzt Selbstvertrauen getankt.Nicht die Einheit konnte den Anschlußtreffer machen,sondern Motor erhöhte die Führung auf 3:0

So hatte man das sicherlich nicht erwartet.Aber unsere Jungs sind ein Team.Das haben sie schon des öftern in dieser Saison gezeigt.Die richtige Ansprache in der Halbzeit hatte schon oft Wirkung gezeigt.Die Jungs kamen mit einer deutlicheren positiven Körpersprache aus der Halbzeitpause.Die Worte des Trainerteam zeigten Wirkung.Und so dauerte es auch nicht lange bis endlich der Anschlußtreffer durch Paul fiel.Jetzt noch mal alles geben! Und genau das machte die Einheit auch.Es wurden die letzten Kraftreserven heraus geholt.Allen voran unser Kapitän Ebi,der mit einem unwahrscheinlichen Kampfgeist seinem Team ein großes Vorbild war.Ich bin eigendlich nicht so ein Fan davon einzelne Personen besonders hervor zuheben.Aber heute muß ich Ebi mal ein großes Kompliment machen.Du hast eine starke Partie gespielt! Dann belohnte sich die Mannschaft mit dem zweiten Treffer durch Mosi. Jetzt wurden auch die Fans der Einheit wieder wach.Mit lauten Anfeuerungen trieben sie Einheit nach vorn.Jetzt war es ein wirklich spannendes und ausgeglichenes Fußballspiel.Die Einheit hatte den nächsten Treffer schon auf den Füßen,doch auch in der zweiten Hälfte verfolgte uns das Pech.Felix Torschuß knallte an die Latte. Es waren nur noch zwei Minuten zuspielen.Es gab nochmal Ecke für die Einheit.Dann war der Fußballgott endlich mal auf unserer Seite. Paul schnappte sich den Ball und schoß auf den kurzen Pfosten.Der Ball setzte auf und knallte an den Oberschenkel des Keepers,direkt ins Tor. Jetzt war der Jubel rießengroß ! Das war wieder ein Spiel mit Herzinfarktgefahr.

Ihr habt wieder Mal gezeigt,wenn man mit Kampfgeist und Moral aufs Feld geht,dann kann man auch ein 0 : 3 Rückstand aufholen.Ihr habt uns wieder ein tolles Fußballspiel geliefert.Ihr seid ein wirklich spitzen Team!

 

Tore: 1.Halbzeit:  Motor 1 : 0               2.Halbzeit: Paul   3 : 1

                            Motor 2 : 0                                 Mosi 3 : 2                            

                            Motor 3 : 0                                 Paul  3 : 3

 

Sandra Sanderhoff                                                               06.10.2013

 

SG Einheit Halle II - VFL Seeben                 16 : 0

Torregen für die Einheit !

Mitten in der Woche war der VFL Seeben zu Gast auf der Einheit.Die Einheit ging auch in dieses Spiel als klarer Favorit ein.Der VFL Seeben ist momentan das Schlußlicht der Tabelle und somit waren uns 3 Punkte durchaus sicher.Aber im Fußball gibt es immer mal kleine Überaschungen.Aber das sollte an diesem Tag nicht der Fall sein.Die Einheit bestimmte von der ersten Minute das Spiel.Den Torregen eröffnete unser Kopfballungeheuer Ebi mit einem Kopfball nach Flanke von Paul.( sein zweiter Kopfball in dieser Saison).Dann ging es Schlag auf Schlag.Mosi hatte einen Hattrick.Nach toller Vorarbeit Ebi und Tarik.Dann pfiff der Schiedsrichter einen Neunmeter für die Einheit.Das Team bestimmte Tarik zum Torschützen.Leider wurde der Schuß gehalten.Ich werde nicht sonderlich weiter auf die Partie eingehen.In der ersten Hälfte machten die Jungs ein tolles Spiel.Es wurde gemeinsam Fußball gespielt und tolle Angriffe gestartet.Was in der zweiten Hälfte leider etwas abhanden gekommen ist.Jetzt war das Motto; Wer schießt als nächstes das Tor ;. Es wurde nur noch wahllos aufs Tor geschossen.Kein wirkliches Zusammenspiel mehr.Aber wichtig ist das die Jungs wissen,wenn es drauf ankommt,den richtigen Pass zuspielen.

Torschützen der Partie: Mosi: 8 , Paul: 3, Ebi: 2, Marten: 2, Felix: 1

                                      

   Sandra Sanderhoff

SG Einheit Halle II - Kanenaer Sportverein         8 : 1

Spielkader: Stein,Himi,Yannik,Daniel,Janek,Paul,Ebi,Felix,Marten,Tarik

Am heutigen Samstag konnte ich leider nicht live dabei sein.Aber ich hatte einen Ersatz beauftragt,mir ein paar Spielereignisse zuberichten.Wir gingen als klarer Favorit in diese Partie.Kanena konnte noch keinen Sieg in dieser Saison einfahren.Wir konnten uns immerhin schon zwei Unentschieden,eine Niederlage,zwei Siege verbuchen.Aber auch als Favorit kann man scheitern.Die Einheit übernahm sofort das Spiel.Und so dauerte es nicht mal 2 Minuten bis Paul den 1.Treffer erzielte.Marten der heute für Mosi ( war aus privaten Gründen verhindert ) ins mittlere Mittelfeld rückte ,konnte sich das nächste Tor verbuchen.Unsere Jungs hätten durchaus ihr Torkonto noch erhöhen können.Mit zunehmender Spieldauer erspielten sie sich mehrere Torchancen ,welche aber leichtfertig vergeben wurden.Erst am Ende der ersten Halbzeit konnte Ebi ein Abstoß vom Torwart abfangen und zum 3 : 0 einnetzen.So konnte es weiter gehen!Yannik eröffnete die zweite Halbzeit mit einem schönen Tor für die Einheit.Felix konnte sich Tor Nummer 5 und 6 verbuchen.Marten flankte vors Tor und Paul konnte zum 7 : 0 erhöhen.Drei Minuten später vollendete Paul den Torregen mit seinem dritten Treffer in dieser Partie.Steini hatte heute einen ruhigen Job in seinem Kasten,aber zum Schluß wurde es nochmal prenzlig.Steini verhinderte eine Großchance des Gegners.Leider konnten wir nicht zu Null spielen und mußten uns nach einem Kontorangriff noch mit einem Gegentor verabschieden.Am Ende klar gewonnen.Sicherlich hätte man noch mehr Tore machen können.Aber ich persönlich finde nicht die Höhe des Ergebnis zählt.Wichtig ist das man in den Spielen die Tore macht,wo es drauf ankommt.Am Dienstag haben wir wieder ein Heimspiel gegen den VFL Seeben.Die Mannschaft befindet sich momentan auf den Letzten Platz der Tabelle.Also Jungs holt Euch die nächsten 3 Punkte!

 

Tore: Paul (2.min.)  Marten(6.min.)  Ebi (22.min.) Yannik ( 30.min.) Felix ( 31.min.) Felix ( 41.min) Paul (42.min.) Paul ( 46.min)

 

 

Sandra Sanderhoff                                                                             29.09.2013

 

 

SG Einheit Halle gegen FC Halle-Neustadt      2 : 1

Aufstellung: Himi,Fabi,Daniel.Tarik,Felix,Ebi,Mosi,Paule,Janek,Yannik

Nach fast zweiwöchiger Spielpause fand unser Nachholspiel gegen den FC Halle-Neustadt statt. Nach der Torflut vom letzten Spiel sollten heute die nächsten 3 Punkte folgen. Der FC Halle-Neustadt ist einen Tabellenplatz hinter uns und somit war es heute wichtig sich etwas punktemäßig abzusetzen.Leider gab es gleich eine schlechte Nachricht. Unser Keeper Steini verletzte sich in den Ferien so toll,daß ein Einsatz nicht möglich war.Die Verletzung hatte er sich nicht beim Fußball spielen zugezogen. Er wollte sich mal als Radrennprofi ausprobieren.Gute Besserung ! Wer sollte nun unseren Kasten besetzen? Der Trainer entschied sich für unseren Abwehrrecken Himi. Er hatte schon oft im Training gezeigt,daß er ein toller Tormann sein kann. Die Aufstellung sollte heute offensiver ausgerichtet sein. Es wurde mit zwei Stürmern(Paule,Mosi) gespielt. In der Abwehr durfte Daniel erstmals von Beginn an spielen.Fabi sollte ihn in der Abwehr unterstützen.Tarik rückte weiter vorn ins mittlere Mittelfeld. Die Außenpositionen besetzten Ebi und Felix.  Yannik,Marten und Janek warteten am Spielfeldrand auf ihren Einsatz.Die ersten Minuten übernahmen wir das Spiel. Es wurde offensiv gespielt,leider konnten wir es mit keinem Tor aus dem Spiel krönen.Erst eine Standartsituation brachte uns den Führungstreffer.Paule setzte zum Freistoß an. Der Ball prallte vom Keeper ab.Mosi stand genau richtig und konnte den Ball ins Tor schießen. Ein typisches Abstaubertor! Dann wurden die Halle-Neustädter immer stärker. Sie kamen immer häufiger vor unser Tor. Doch Himi unser Ersatzkeeper hatte  alles im Griff. Leider kam es kurz vor der Halbzeit noch zu einem unglücklichen Gegentor. Die Abwehr hatte leider etwas gepennt. Nun hieß es nach der Pause noch mal alles geben. Der Spielfluss wurde durch viele Fouls und kleinen Verletzungspausen immer wieder unterbrochen. Die großen Mädels des FC Halle-Neustadt machten unseren Jungs das Leben ganz schön schwer.Dann war der liebe Fußballgott auf unsere Seite.Der Schiedsrichter hatte einen Handspiel von Marten übersehen. Das hätte ganz schön ins Auge gehen können. Die letzten Minuten des Spiels liefen.Welche Mannschaft macht das entscheidene Tor? Dann holte der Trainer Herr Morgner sein Trumpf aus dem Ärmel. Felix wurde für Paule eingesetzt. Dann setzte genau das ein,was man oft im Fernsehen sieht.Felix war vielleicht zwei Sekunden auf dem Platz. Seine erste Ballberührung war das Tor. Genial! Alles richtig gemacht Trainer! Jetzt war noch mal Krimi pur auf dem Platz zusehen. Nix für die Nerven! Bei jedem Angriff der Gegner rutschte das Herz immer tiefer in die Hose. Jetzt hielt uns Himi mit zwei tollen Paraden im Spiel. >Eine tolle Torwartleistung! Felix und Ebi hätten zum Schluß den Sack zumachen können. Doch leider ging der Ball vorbei oder man scheiterte am Keeper. Dann der erlösende Abpiff.Wie beim Hinspiel stand es 2 : 1 für unsere Jungs.Ihr habt toll gekämpft und euch den Sieg verdient.

 Sandra Sanderhoff                                                   21.05.2013

 

 

Nach langer Winterpause fand heute Nachmittag ein Testspiel gegen SG Döllnitz statt.

Es spielten Fabi,Himi,Paule,Steini,Ebi,Mosi,Yannik,Erik,Tarik,Felix und Daniel .

Diesmal durfte unser Abwehrspieler Himi als Mannschaftskapitän auflaufen.

Vielleicht konnte er uns zum Sieg führen ?

Doch leider wurde nichts daraus. Am Ende mußten wir uns mit einem 0:1

geschlagen geben.Der größte Teil der Mannschaft hat mit Kampfesgeist und Ausdauer

gepunktet.Doch einige Spieler waren noch nicht aus dem Winterschlaf erwacht.

Das große Problem was unsere Jungs haben,sind dann die Pässe zuspielen,wenn es nötig

ist.Doch es wird dann abgespielt,wenn man ein halben Meter voneinander entfernt ist.

Also,liebes Trainerteam ihr habt noch viel Arbeit vor euch!

Am Sonntag kommt der HFC zu uns auf die Einheit.Wenn alle ihr Bestes geben,haben wir

vielleicht eine Chance nicht ganz so viele Gegentore zukassieren.Auf Jungs !  

 

Sandra Sanderhoff          erfasst am 06.03.2013

Leider wird es nix mit unserem Nachholspiel gegen den HFC. Wetterbedingt wurde das  Spiel abgesagt.    aktualisiert am. 09.03.2013

 

SG Einheit Halle II - SV Rotation Halle II              3 : 3

Nach Rückstand noch mit einer tollen Schlußphase den Ausgleich geschafft

Spielkader: Stein,Himi,Tarik,Daniel,Yannik,Ebi,Mosi,Paul,Felix,Marten

Nach dem Sieg in Neustadt mußten die Jungs schon einen Tag später wieder ihre Fußballschuhe anziehen.Diesmal hatten wir ein Heimspiel gegen den SV Rotation Halle II.Die Mannschaft hatte bisher noch nie gegen die Rotation siegen können.Ganz im Gegenteil die Niederlagen fielen immer sehr hoch aus.Wir rechneten insgeheim schon mit einer Niederlage.Aber im Moment haben die Jungs einen richtig guten Lauf.Und somit war vielleicht eine große Überaschung drin.Die Jungs bekannen ihr Spiel durchaus mit viel Kampfgeist und es war bis zur Hälfte der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel.Beide Teams hatten die Möglichkeit in Führung zugehen.Dann aus dem Nichts bekamen wir unser erstes Gegentor eingeschenkt.Es dauerte auch nicht lange und wir waren mit zwei Toren im Rückstand.Jetzt war uns allen klar,das dieses Spiel heute wohl gelaufen ist.Aber die Mannschaft hat sich positiv entwickelt.In der vorigen Saison haben sich die Jungs nach Rückstand zurück gezogen und sich aufgegeben.Aber aus den letzten Spielen konnte man sehen,was für Willen die Mannschaft entwickelt hat.Und genau dies war heute wieder der Fall.Felix eröffnete wie in den letzten Spielen den Startschuß für die Tore.Er erzielte in der 26.min. den Anschlußtreffer.Die Jungs versuchten mit tollem Kampgeist und viel Laufarbeit den nächsten Treffer zuerzielen.Doch leider waren es die Gegner die ihre Führung auf drei Tore ausbauen konnten.Das wars dann wohl!dachte bestimmt jetzt jeder.Aber dann kam unser Abwehrspieler Yannik zum Zug und netzte zum 2:3 ein.Die Jungs heizten sich jetzt gegenseitig auf dem Spielfeld ein.Ich finde es ist ein unwahrscheinlich guter Teamgeist vorhanden.Man versucht sich gegenseitig anzuspornen.Jeder kämpt für den anderen.Unser Keeper Steini bewahrten uns mit richtig toller Torwartleistung vor dem nächsten Treffer. In der 49.min. war unser Geburtstagskind Marten an der Reihe.Er konnte sich mit einem Treffer beschenken.Nachdem der Tormann den Ball nicht richtig festhalten konnte,kullerte er ins Tor.Ausgleich! Die Freude war rießengroß.Das habt ihr wirklich klasse gemacht.Es macht  viel Spaß Euch beim Fußballspielen zu zuschauen.Und ich freue mich jedesmal über Euch berichten zukönnen.Natürlich auch bei Niederlagen.Aber ihr habt bis jetzt in dieser Saison noch kein Spiel verloren.Super Leistung !

 

Tore: Felix 29.min, Yannik 42.min, Marten 49min.    SV Rotation;17.min.,21.min.,40.min.

Sandra Sanderhoff                                                                          22.09.2013

 

SG Einheit Halle  /  TSG Wörmlitz Halle               7 : 0

Das letzte Punktspiel in dieser Saison stand an diesem Samstag auf dem Plan.Der Gegner war die Mannschaft von TSG Wörmlitz.Unsere Jungs wollten natürlich mit einem Sieg vom Einheitplatz gehen.Das dies keine schwierige Sache werden würde,stand eigendlich fest.Die Mannschaft von Wörmlitz hatte noch kein Sieg in dieser Saison geschafft.Hoffendlich waren sich die Jungs nicht zu sicher,denn im Fußball ist ja bekanntlich alles möglich.Dann gab es gleich zwei Ausfälle.Fabi hatte sich ein Tag zuvor den Arm gebrochen.Tarik lag mit Magen-Darm Virus im Bett.Das war ein harter Schlag.Tarik und Fabi waren Stammspieler in unserer Abwehr.Somit konnte Daniel und Marten in die Anfangsformation rücken.Himi unser Abwehrboss sollte die Jungs richtig antreiben.Felix und Ebi waren die Flügelzange.Mosi und Paule sollten für Torgefahr sorgen.Die erste Halbzeit ging rasant los.Die Wörmlitzer spielten gleich munter drauf los.Nix mit Torfeuerwerk für unsere Jungs.Das Spiel war auf Augenhöhe.Wir spielten uns gute Torchancen heraus.Vorallem auf der rechten Seite,wo unser Ebi spielt,kamen tolle Flanken in den Strafraum.Leider fehlte immer ein Fuß oder Kopf um das runde Ding ins Tor zuknallen.Erst eine Standartsituation brachte uns das 1.Tor. Paule flankte einen Freistoß genau vor Mosi seine Füße und dieser hämmerte den Ball ins Netz.Jetzt hieß es etwas aufatmen.Halbzeit! Mit einem Tor auf dem Konto spielt es sich ja gewöhnlich einfacher.Und so sollte es auch sein.Die zweite Halbzeit war der Startschuß für den Torregen.Unser Mosi machte seinen zweiten Treffer. Danach schoß Felix einen Abwehrspieler an,dieser fälschte den Ball ab.Drittes Tor für die Einheit.Die Jungs spielten jetzt Powerplay Fußball.Tolle Spielzüge! Ebi erzielte ein klasse Tor nach tollem Zusammenspiel mit Felix,Paule und Mosi.Dann dribbelte Paule mal die gesamte Abwehr aus.Und netzte zum 5:0 ein.Unsere Abwehr möchte ich natürlich auch positiv erwähnen.Wenn es mal prenzlig vorm Tor wurde,waren sie sofort zur Stelle.Steini unser Keeper hatte in der zweiten Hälfte einen ruhigen Job.Ebi unser Mannschaftskapitän wollte wieder eine tolle Flanke in den Strafraum flanken.Doch aus der Flanke wurde ein Tor.Zum krönenten Abschluß gab es noch einmal Freistoß für die Einheit. Unser Freistoßspezialist Paule durfte noch mal ran.Er plazierte den Ball genau ins Tor. Super Jungs ! Das war ein tolles Abschlußspiel einer klasse Saison. Vielen Dank das Ihr immer euer Bestes gegeben habt.Wir freuen uns auf eine neue Saison mit Euch.

 

Sandra Sanderhoff

Knapp verloren!     SG Einheit Halle /  HFC

Nachdem zweimal das Punktspiel der Hinrunde  wegen der schlechten Wetterverhältnisse abgesagt werden mußte,fand es heute endlich statt. Auch am heutigen Nachmittag war die Wetterfee nicht auf unserer Seite. Pünktlich zum Anpfiff regnete es wie aus Eimern. Aber das war unseren Jungs egal,denn nach so langer Winterpause waren sie heiß auf Fussball spielen. Um sich so richtig auf die Rückrunde einzustellen,mußten sie gleich mit dem härtesten Brocken der Liga vorlieb nehmen. Die jungen Spieler des HFC waren zu Gast auf der Einheit. Unserem Keeper Steini flogen nur so die Bälle um die Ohren. Gleich dreizehnmal klingelte es in unserem Kasten. Aber man muß unserem Steini ein echt großes Lob aussprechen. Er ist cool geblieben. Dreizehn Gegentore muß man erstmal wegstecken können. Die kleinen HFC Spieler waren uns einfach spielerisch überlegen. Keine Chance! Für die meisten Einheitspieler war das die höchste Niederlage ihrer so jungen Spielkarriere. Aber wie heißt es so schön aus Niederlagen kann man nur lernen. Nach Abpfiff sahen unsere Junioren Kickers aus wie kleine Schweine. Der Regen hatte den Rasenplatz in ein Schlamfeld verwandelt. Unsere Trikos brauchen diesmal viel Waschpulver. 

11.04.2013            Sandra Sanderhoff    FOTOS hier klicken

 

BSV Ammendorf Halle     /      SG Einheit Halle                  0   :   2

Auswärtssieg !       

 Spielaufstellung : Steini, Himi, Tarik, Yannik, Fabi, Felix, Mosi, Ebi, Paule, Marten

 Laut Wetterbericht sollte es an diesem Sonntag kein Regen geben,sondern purer Sonnenschein. Die Sonne war zwar nicht zusehen, aber nach der letzten Regenschlacht am Mittwoch war das heute schon purer Luxus. Die Junioren Kickers der SG Einheit Halle waren zu Gast beim Tabellenvorletzten des BSV Ammendorf Halle. Alle wollten heute einen Sieg! Wir freuten uns schon auf viele Tore. Im Hinspiel hatten wir die Ammendorfer mit 8 : 0 vom Platz gefegt. Auch ich hatte mir schon ein Zettel bereitgelegt, um die vielen Torschützen zu notieren.  Doch die Ammendorfer Jungs waren heute nicht so leicht zu knacken. Kein Vergleich mit der Mannschaft vom Hinspiel. Unsere Kids hatten es richtig schwer in die Partie zukommen. Im zentralen Mittelfeld wurde heute unser Mannschaftskapitan Maurice ( auch Ebi genannt) aufgestellt. Ich finde das Amt des Kapitains macht er große Klasse. Toller Führungsspieler!  Mosi ( auch Maurice genannt ) durfte wieder als Flügelflitzer auflaufen. Felix nahm die andere Außenposition in Beschlag. Ansonsten wurde nichts weiter verändert. Die Abwehrrecken Himi, Tarik, Yannik sind schon fester Bestandteil der Abwehrkette. Paule nahm im Sturm sein Platz....... ein. Leider hatte er die ersten paar Minuten komplett verpennt. Kein Einsatz! Resultat: Auswechslung! Marten kam ins Spiel. Felix mußte für Fabi Platz machen. Unser Kleinster im Team, machte unseren Größeren Spielern noch was vor. Toller Einsatz ! Du wirst in der nächsten Sasion der F Junioren bestimmt ganz groß rauskommen. Am Ende der 1. Halbzeit hatte unser Mosi ganz knapp das Tor verfehlt. Auch die Ammendorfer hatte eine richtig gute Torchance. Fazit der 1. Halbzeit: Beide Teams auf Augenhöhe, wird ganz knappe Kiste !   In der Halbzeitpause müssen die Trainer die richtigen Worte gefunden haben. Jetzt wurde endlich Fussball gespielt. Siegeswillen und Kampfgeist gezeigt. Es kamen tolle Spielzüge zustande. Die Ammendorfer kamen einfach nicht mehr aus ihrer Spielhälfte raus. Jeder Versuch vor unser Tor zukommen ,wurde sofort von unseren Verteidigern gestoppt. Jetzt wurden tolle Chancen heraus gespielt. Nachdem Paule den Ball an den Pfosten knallte. Felix und Mosi zwei gute Torchancen hatten.  Auch unsere Abwehr spielte jetzt offensiver nach vorne mit. War es nur noch eine Frage der Zeit bis endlich ein Tor für die Einheit fallen sollte. Und da war es auch schon da!  0 : 1 für die Einheit !  Mosi flitzte wie ein Wiesel über die Seitenlinie. Die Hereingabe des Balls zum Tor war ein´Zuckerpass. Paule stand genau richtig vorm Tor. Der Ball prallte von seinem Fuß ins Tor. Traumpass ! Traumtor !  Jetzt hieß es aufatmen. Aber dieses Ergebniss ist auch ganz gefährlich. Eine kleine Unachtsamkeit der Mannschaft und es steht unentschieden. Doch unsere Jungs wollten jetzt den Sieg. Nachdem Paule den zweiten Pfostenknaller des Tages hatte. Nutzte Mosi ein paar Minuten später einen Abpraller des Tormanns und erhöhte auf 0 : 2 für die Einheit.  Jetzt waren uns die 3 Punkte sicher. Die letzten Minuten wurden sicher zu Ende gespielt. Schwache 1. Halbzeit ! Starke 2. Halbzeit !   

 

Am kommenden Samstag kommt der SV Reideburg zu uns auf die Einheit. Das wird ein richtig schweres Spiel. Also liebe Eltern, Großeltern, Freunde der Junioren Kickers ! Kommt am Samstag 9.00 Uhr auf die Einheit. Wir brauchen jeden Fan !

 

Sandra Sanderhoff                                                              14.04.2013

 

Testspiel gegen HTB    1:3

Da bin ich wieder, froh und munter aus der Sommerpause! Auch in der kommenden Saison werde ich wie versprochen,meinen schriftlichen Senf dazu geben.Ich hoffe daß wir wieder tolle Fußballmomente auf dem Spielfeld und natürlich auch am Rande des Feldes erleben werden.Einen kleinen Lichtblick gab es schon am Samstag bei unserem ersten Testspiel gegen die Kids vom Sportclub des HtB.Lange war nicht raus,ob dieses Spiel überhaupt stattfinden kann,weil sich einige Spieler noch in ihrem wohlverdientem Sommerurlaub befanden.Der Trainer bekam immerhin 8 Spieler + 1 Spieler aus der E1 zusammen.(Niclas Kossin). Ich muß ehrlich zugeben,daß ich schon mit einer Niederlage gerechnet habe,weil die Jungs die komplete Zeit durchspielen mußten.Nach einer langen Sommerpause ist bekanntlich die Ausdauer noch nicht auf dem hohen Niveau.Aber ich wurde eines besseren belehrt.Steini,Paul,Tarik,Yannik,Daniel,Tommy,Janek,Ebi bissen auf die Zähne und kämpften sich durch das Spiel.Gleich zu Anfang ging es richtig gut los.Paul schnappte sich den Ball und drippelte sich bis vors Tor.Irgendwie landete der Ball bei Janek,der sein erstes Tor für die Einheit schoss.Das war doch mal ein Start wie er nicht besser sein konnte.Für unserem  neuen Trainer Steve war es einfach mal wichtig,seine Spieler in Action zusehen.Mit viel Kampfgeist ging es munter weiter.Sicherlich klappte noch nicht immer jeder Pass.Aber Einsatz war auf jedem Fall zusehen.Die gegnerische Mannschaft des HTB versuchte sich auch vor unseres Tor zuspielen,aber entweder war unsere Abwehr ( Tarik,Daniel,Yannik ) immer zur Stelle oder Steini unser Keeper glänzte mit tollen Paraden.Ich glaube Steini hat seine Sache heute im Kasten hevorragend gemeistert.Es wurde immer wieder versucht über die Außen einen Angriff zustarten.Was einige Male ganz gut klappte.Besonders sehenswert war ein Kopfball von unserem Kapitän Ebi,nach einer Ecke von Paul.Schade das der Ball nicht rein ging.Ach ich hätte doch glatt unsere gelbe Karte des Spiels vergessen.Tarik sah nach Handspiel seine erste gelbe Karte in seiner Fußballkarriere.In der zweiten Hälfte versuchte die Einheit ihre Führung auszubauen.Doch wir Zuschauer mußten bis zur 23.Minute warten als Paul zu Tommy passte und dieser den Ball nach Außen zu Ebi weiterleitete.Dieser bedankte sich mit einem Tor für die Einheit.Es dauerte vier Minuten als unsere drittes Tor des Tages fiel.Ebi flitzte über die Außen, flankte perfekt zu Paul,der genau richtig vor dem Tor stand und mit einer Direktannahme ins Tor schoß.Für mich persönlich der schönste Angriff des Spiels.Am Ende des Spiels kam unsere Aushilfsreserve Niclas aus der E1 noch zu seinem Einsatz. Als Daniel nach einem Bodycheck mit einem Gegenspieler aus dem Spiel genommen werden mußte. Auch unsere Gegner konnte sich noch ein sehenswertes Tor verbuchen,nach einem klasse Freistoß, war der Ball drin.Entstand dieses Testspiel 1 : 3. Unser nächstes Testspiel findet schon am kommenden Dienstag gegen unsere E1 statt. Dann sind auch die restlichen Kids wieder mit an Bord.Für das Trainerteam natürlich von Vorteil um die eine oder andere Spielformation zutesten.

 

Sandra Sanderhoff                                                       25.08.2013

 

SG Einheit Halle gegen SV Reideburg           

Bittere Niederlage mit Folgen        

Aufstellung: (Steini, Himi, Yannik, Tarik, Ebi, Mosi, Felix, Paule, Marten, Fabi,Daniel ) 

Leider sollte uns heute kein Sieg in Folge gelingen. An diesem Wochenende machte uns die Mannschaft des SV Reideburg ein Strich durch die Rechnung. Wir wußten das es heute sehr schwer werden sollte. Im Hinspiel konnten die Junioren Kickers noch mit einem Unentschieden vom Platz gehen. Doch heute wurde nichts daraus. In den ersten zehn Minuten konnte man noch super mithalten. Felix, Mosi ( der leider heute gesundheitlich angeschlagen war) und Paule hatten gleich zu Anfang gute Torchancen. Doch der Keeper hatte gute Reflexe und ließ keine Führung für uns zu. Es war von Anfang an ein sehr schnelles und kampfbetontes Spiel. Doch ab der zehnten Minute war der Wurm drin. Das Offensivspiel fand nicht mehr statt. Es wurde kein Fussball mehr gespielt. Schade, das man die gute Leistung der zweiten Halbzeit in Ammendorf nicht mit in dieses wichtige Spiel mitnehmen konnte. Die Reideburger zogen ihr Tempo an und wurden immer stärker. Unsere Abwehr hatte mächtig zutun. Tarik verhinderte zwei Situationen in der Abwehr,die auch zum Tor für die Reideburger geführt hätten können. Für mich ganz persönlich ist Tarik der Spieler der letzen Wochen. Er hat sich zu einem tollen Fussballspieler entwickelt. Großes Kompliment dafür! Doch auchTarik konnte bis zur fühnzehnten Minute das Unheil nicht aufhalten. Innerhalb von fünf Minuten stand es 0 : 2 für die Reideburger. Halbzeit ! Wir alle hofften,das die Ansprache des Trainerteam die selbe Wirkung hatte,wie beim Ammendorfspiel. Doch kaum war der Startschuß für die nächste Runde gegeben, schwups war der Ball wieder im Netz. Leider nicht für uns. Die Reideburger nutzten ihre Chance um auf 0 : 3 zuerhöhen. Die Fangruppe der Junioren Kickers waren bedient. Nix mit Jubel auf dem Einheitplatz. Aber ein kleiner Lichtblick auf dem Rasen gab es doch. Unser Felix machte heute ein großartiges Spiel. Ein richtiger Kämpfer.  Er war überall auf dem Feld zufinden. Vom Trainerteam und der Fangruppe zum Spieler des Tages ernannt. Felix konnte am Ende des Spiels seine tolle Leistung noch mit einem wunderschönen Tor krönen. Unser Mannschaftskapitain Ebi kann sich eine Torvorlage  in der Spielerstatistik verbuchen. Wir müssen nun unseren 5. Platz an die Reideburger abgeben. Somit geht es für die Junioren Kickers ein Platz nach unten. Das nächste Spiel unserer Kickers ist gegen den Tabellenzweiten Turbine Halle. Die 3 Punkte für uns sind ganz weit Weg. Doch wenn jeder der Jungs 100% gibt und an seine Leistungsgrenze geht. Das heißt wenn die Mannschaft sich am Ende des Spiel kaum noch auf den Füßen halten kann. Die Fussballschuhe qualmen. Jeder Spieler seine Wasserflasche komplett ausgeleert hat und keinen Ball mehr sehen will. Dann könnten wir vielleicht eine Sensation schaffen.

P.S. Ich bitte um Verständniss das ich nicht jede Spielsituation genau beschreiben kann. Aber meine Spielberichte kommen von Herzen, mit Witz und etwas Ironie.

 

Sandra Sanderhoff                                                   21.04.2013

 

SV Einheit Bernburg / SG Einheit Halle

Torfeuerwerk,aber nicht für uns!

Ebi,Mosi,Paul,Steini,Yannik,Daniel,Lysander,Tommy,Tarik,

Aus dem Kader der E1: Niclas Kossin,Niklas Heidelberger

Für unser drittes Testspiel mußten wir diesmal eine weite Anfahrt in Kauf nehmen.Mit dem Vereinsbus ging es nach Bernburg,wo die Mannschaft des SV Einheit Bernburg wartete.Ich konnte leider nicht persönlich vor Ort sein.Somit gibt es diesmal nur ein paar Infos,die mir zugetragen wurden.

Der Gegner war ein harter Brocken,denn beim Turnier von FC Halle-Neustadt wurden sie als Sieger gekürt.Aber vielleicht hatten ja unsere Jungs genauso viel Power und Kampfgeist wie bei den beiden letzten Testspielen.Aber bekanntlich kommt ja nach einem Sieg und einem Unenschieden, eine Niederlage.Das es gleich so eine Klatsche werden sollte,war schon etwas niederschmetternd.Aber der Gegner war einfach eine Klasse zu hoch für uns.Steini hatte trotz alledem noch ein paar tolle Paraden auf Lager.Und immerhin konnte sich die Mannschaft von SG Einheit Halle noch zwei Tore verbuchen.Paul konnte in der 1.Halbzeit nach einer Vorlage von Mosi den Ball einnetzen. Und auch in der zweiten Hälte traf Paul das Tor.Es gab immerhin noch Torchancen von unseren Mittelfeldspielern Mosi und Ebi.Aber leider wurden es nicht mehr Tore.Die Mannschaft hat immer zu großen Respekt,wenn die Gegner spielerisch überlegen sind.Das Trainerteam war sich nach dem Spiel einig,daß die Zweikämpfe nicht so angenommen wurden,wie noch beim letzten Testspiel.Auch die Fehler in der Abwehr waren heute einfach zuviel,aber mit guten Training kann man daran arbeiten.Die Trainer sind aber trotzdem stolz auf ihre Mannschaft,weil sie finden,das viel Potenzial in den Jungs steckt.Und aus Niederlagen kann man nur lernen und daß nächste Mal macht Ihr es besser.Kopf hoch Jungs! Am nächsten Samstag findet unser erstes Punktspiel statt.Dann zeigt Ihr wieder,wie eine Mannschaft aussieht,die geilen Fußball spielt.

Tore: Paul Sanderhoff ( 8 min), ( 38 min.)

 

Sandra Sanderhoff                                                        31.08.2013

 

SG Einheit Halle gegen FSV 67 Halle                    0 : 5

Spielkader: Himi,Yannik,Fabi,Daniel,Tarik,Felix,Mosi,Paule,Ebi,Janek,Marten

Diesen Samstag sollte ganz im Zeichen des Fußballes stehen. Am frühen Morgen kickt der Nachwuchs. Und am Abend kicken die Fußballprofis des FC Bayern und Borussia Dortmund.Doch erstmal sollten die Junioren Kickers der Einheit mal den Ball über den Rasen rollen lassen.Nach zwei Siegen in Folge kam heute der FSV 67 Halle auf die Einheit.Der FSV 67 Halle hatte sich auf den 3.Platz hervorgekämpt und somit ein schwerer Gegner für uns. Unser Ersatztormann Himi kam zu seinem zweiten Einsatz in dieser Sasion.Yannik und Marten bildeten die Abwehr.Tarik rückte wieder etwas zentraler nach vorn und Ebi,Felix waren die Flügelflitzer. Vorne im Sturm sollten Mosi und Paule für die nötigen Tore sorgen. Janek,Fabi und Daniel waren erstmal die wichtigen Ersatzspieler. In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs super mit.Die Abwehr stand sicher und konnte fast alle Angriffe der Gegner abwehren. Auch unser Himi hielt uns mit guter Torwartleistung im Spiel. Wir schafften es auch einige Male uns aus dem Mittelfeld zubefreien und ein Angriff zustarten.Doch leider fehlte immer der letzte Pass und der schnelle Zug zum Tor. Ebi hatte zum Ende der ersten Halbzeit noch eine dicke Chance auf das Führungstor. Doch leider waren es die Gegner die uns ein blödes Gegentor einnetzten.Nach der Pause machte die Einheit gleich weiter Dampf.Vielleicht war hier ja doch was möglich? Aber meine Befürchtung trat ein. In der Mitte der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte und Konzentration nach. Es dauerte nicht lange und es folgte Tor Nummer Zwei bis Fünf. Schade Jungs! Aber ihr habt wirklich toll gekämpt und in der ersten Hälfte es ganz schön spannend gemacht. Am Wochenende geht es zu SG Buna Halle-Neustadt. Wir freuen uns hoffendlich auf die nächsten 3 Punkte.

Sandra Sanderhoff                                         28.05.2013

 

Turbine Halle gegen Sg Einheit Halle       6 : 0

Aufstellung: Steini, Himi, Tarik, Fabi,Yannik, Marten, Felix, Daniel, Mosi, Ebi, Janek

An diesem Samstagmorgen hieß es mal wieder, pack den Regenschirm ein. Nix mit Sonnenschein und Heiterkeit. Ein richtiges Sauwetter hatten unsere Junioren Kickers der SG Einheit Halle heute zum Fussball spielen. Das hier heute kein Sieg drin sein würde, wußte wir alle. Aber der Trainer wollte heute gute  Zweikämpfe und Spieleinsatz sehen. An der Startaufstellung wurde heute etwas verändert. Fabi durfte erstmals in der Startaufstellung auflaufen. Das hatte er sich nach den letzten guten Spielleistungen verdient. Janek unser Neuzugang bekam im zentralen Mittelfeld seine Chance sich zubeweißen. Felix sollte auf dem rechten Flügel für Wirbel sorgen. Daniel durfte sich erstmals im linken Mittelfeld fussballerisch austoben. In der Abwehr sollten Tarik, Himi und Fabi die Angriffe des Gegners stoppen. Im Tor unverändert unser Keeper Steini. Die Stürmerposition nahm Flitzer Mosi ein. Das Spiel konnte beginnen. Die Spieler von Turbine erspielten sich wie erwartet viele gute Torchancen heraus. Es mußte am heutigen Spieltag jeder Abwehrarbeit leisten. Unsere Junioren Kickers versuchten sich aus dem hinterem Teil des Spielfeldes zubefreien um vielleicht mal eine Offensivaktion zustarten. Doch es fehlte die nötige Durchschlagskraft. Bis zur vierzehnten Minute stand es noch 0 : 0. Bedanken konnten sich unsere  Nachwuchsspieler bei ihrem Keeper Paul Stein. Vom Trainer und der Fangruppe zum Spieler des Tages gekrönt.. Er war heute Top fit und seine Torwartleistung war überragend. Doch auch unser Steini kann nicht jeden Ball halten.  Halbzeitstand 1 : 0 für Turbine! In der zweiten Halbzeit wurde fleißig durchgewechselt. Jeder Spieler bekam noch mal die Gelegenheit sich in die Partie spielerisch einzubringen. Turbine Halle verschärfte ihr Tempo. Ihre ungenutzten Chancen der ersten Halbzeit holten sie jetzt nach. Am Ende stand es 6 : 0 für Turbine. Der Trainer war trotzdem ganz zufrieden. Beim nächsten Punktspiel gegen den TSG Wörmlitz will die Fangruppe der Junioren Kickers mal wieder Jubelgesänge anstimmen. Also liebe Jungs schenkt eurem Trainerteam die nächsten 3 Punkte.

Sandra  Sanderhoff                                                  27.04.2013

 

TSG Wörmlitz gegen SG Einheit Halle              0 : 13

Aufstellung: Himi,Tarik,Yannik,Fabi,Daniel,Marten,Ebi,Mosi,Paule,Felix,Steini

Knapp gewonnen!

Kein Regen sondern mit viel Sonnenschein und guter Laune ging es am heutigen Nachmittag zum Tabellenletzten TSG Wörmlitz.Die Wörmlitzer konnte in dieser Sasion noch keinen Sieg einfahren. Ein Sieg mit 3 Punkten sollten heute drin sein. Aber auch gegen einen Tabellenletzten kann man schlecht spielen. Doch heute sollte das nicht der Fall sein. Es wurde sich in einen Torrausch gespielt. In der ersten Halbzeit waren es genau 7 Tore. Im Minutentakt erspielten sich die Mannschaft ihre Torchancen. Es waren nicht mal 2 Minuten vergangen. Felix wollte das erste Tor für die Einheit schießen,aber scheiterte am Keeper. Mosi`s Nachschuß knallte ins Tor. ( Torschütze Mosi ) Kurz danach konnte dann Felix zum 0 : 2 einnetzen.( Torschütze Felix ) Nach einer Vorlage von Paule machte unser Mosi sein zweites Tor ( Torschütze Mosi ). Die Wörmlitzer konnten einem schon Leid tun,keine Chance überhaupt mal gefährlich vor das Tor zukommen. In der zehnten Minuten konnte Paule zum 0 : 4 erhöhen.( Torschütze Paule).Dann war unser Marten an der Reihe. Auch er konnte sich in die Torschützenliste mit einreihen.(Torschütze Marten). Ebi unser Kämpfer legte eine tolle Vorlage für Felix vor. Felix bedankte sich mit einem schönen Tor (Torschütze Felix).Ein paar Minuten später war es genau umgekehrt. Felix legte vor und Ebi lochte ein.(Torschütze Ebi). Ich hatte Mühe dem Spielverlauf zu folgen. Es wurde fleißig durchgewechselt. Manche Kids dürfte mal eine ganz andere Position spielen. Das Spiel der Mannschaft war sehr offensiv. Halbzeitstand 0:7 für die Einheit.Wer jetzt gedacht hat,das wars. Sorry liebe Leser, es kamen noch 6 Tore dazu. Felix machte sein drittes Tor.(Torschütze Felix). Ebi hatte Lust auf sein zweites Tor (Torschütze Ebi).Dann hatten die Wörmlitzer noch Pech. Ein Eigentor! Mosi hatte noch Bock auf ein weiteres Tor.(Torschütze Mosi).Auch mein Lieblingsspieler Tarik konnte seine guten Leistung mit einem wunderschönen Hammerschuß krönen.(Torschütze Tarik). Zum Schluß netzte Paule zum 0 : 13 ein.(Torschütze Paule). Klasse Jungs! Tolle Mannschaftsleistung,tolle Spielzüge. Rundrum ein gelungener Fußballnachmittag. Sicherlich war der TSG Wörmlitz uns spielerisch unterlegen,aber liebe Wörmlitzer nicht traurig sein,auch ihr werdet noch eure Chance bekommen. Hier wart ein toller Gastgeber!

 

Sandra Sanderhoff                                                  08.05.2013

Schlechtes Wetter,schlecht gespielt !

Spielkader: Steini,Himi,Fabi,Daniel,Felix,Tarik,Mosi,Ebi,Paule,Marten

Nachdem es sich die letzten Tage eingeregnet hatte ,war es nicht mal sicher ob überhaupt ein Spiel statt finden würde. Doch der SG Buna Halle gab sein okay. Und somit ging es auf zum Auswärtsspiel bei Buna. In der Hinrunde konnten wir uns noch mit einem 3:0 Sieg verabschieden. Doch unser Wiedersehen hatten sich die Junioren Kickers von SG Einheit Halle anders vorgestellt. Unser Keeper Steini war nach zwei Spielen Zwangspause wieder an Bord. Yannik unser Abwehrspieler konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein. Somit durften Fabi, Himi und Tarik sich in der Abwehr körperlich betätigen. Mosi und Ebi nahmen die Außenpositionen ein. In die Sturmspitze durfte erstmals unser Felix rücken. Er hatte die letzten Spiele seine Stürmerqualitäten entdeckt und  mit guten Leistungen überzeugt. Paule hatte zum ersten Mal eine Premiere im mittleren Mittelfeld. Was natürlich viel Laufarbeit bedeutet. Was ihm manchmal noch sehr schwer fällt. Unsere Auswechselspieler waren somit Daniel und Marten.Der Startschuß war gepfiffen. Und es ging gleich rasant los. Die Mannschaft von Buna hatte den besseren Beginn und unsere Abwehr hatte mächtig zutun. Man merkte gleich das es ein Spiel auf Augenhöhe war. Unsere Jungs wirkten alle Müde und Unkonzentriert. Keine Power im Spiel. Es wurden Luftlöcher geschossen. Pässe kullerten ins Niemandsland. Es war nichts vom Fußball spielen zusehen. Aber die komplette Mannschaft war heute nicht bei der Sache. Das Resultat schlug prompt in unser Tor. Ein blöder Abstoß von unserem Keeper Steini. Der Gegenspieler nutzte die Chance und der Ball war drin. Aber man sollte nicht die Schuld beim Torwart suchen. Unserem Steini haben wir es zuverdanken,das es nicht noch mehr eingeschlagen hatte. Tolle Paraden ! Aber auch wir hatten unsere Chancen. Doch leider verteitigten die Bunaspieler extrem gut.In der zweiten Hälfte kam Marten für Paule ins Spiel. Dann eine Schrecksekunde,unsere Abwehrmaschine 

 


powered by Beepworld